Langsam wird es Weihnachten

Was braucht man

Das Spülschwammgarn hat mich dazu inspiriert. Ein wetterfestes Zubehör, Garn, ein Styroporkranz aus dem Ein-Euro-Laden, ein bisschen aus dem Fundus, ein paar Garn Reste und das war es schon. Und natürlich das Garn: Creative Bubble von Rico Design, mit dem ich schon ein paar Spüllappen gestrickt habe.

Türkranz

Türkranz

Der grüne Kranz

Der Styroporkranz habe ich umstrickt, dunkelgrün, im Perlmuster. Nur rechte Maschen geht sicher auch, zeigt aber Streifen, die ich vermeiden wollte. Anschliessend habe ich den Schneemann gehäkelt, einfach zwei verschieden große Häkelkugeln, eine Nase darauf, zwei Stecknadeln für die Augen, einen Häkelschal und einen Hut vom Schornsteinfeger, der als Beigabe zum letztjährigen Silvester-Glücksklee kam. Dann noch einen Weihnachtsmann mit roter Mütze und noch ein paar Kleinigkeiten. Alles zusammengenäht und am Kranz befestigt.

Schneemann

Schneemann

Der weiss-rote Kranz

Der zweite Kranz ist genauso gearbeitet, nur halt in zwei Farben, rot und weiss. Dazu einige weihnachtliche Häkelpflanzen. Die weiteren Elemente sind pure Phantasie, z. T. gehäkelt, z. T. gestrickt. Das Ganze ist noch mit einer Sternengirlande umwickelt und hängt an der Haustür.

Türkranz

Türkranz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier klicken: Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.