Retro Beutel

retro_beutel1Gut, ich sehe ja ein, dass Plastiktüten ein Riesenproblem darstellen. Bei der Herstellung wird Öl verschwendet, benutzt werden sie wenig und dann gestaltet sich die Entsorgung auch noch einmal schwierig. Erst landen sie dann in der Mülltonne, oder im gelben Sack, werden entweder verbrannt oder gleich in der Natur entsorgt, landen in den Weltmeeren, werden klein gemahlen, landen in den Fischernetzen oder gleich in den Mägen der Fische und dann in unserer Nahrungskette. Guten Appetit.

Also, welche Alternativen gibt es? Jute statt Plastik – gibt es schon lange und ist sinnvoll. Aber für uns Strickerinnen (und Häklerinnen) gibt es doch eine Alternative: Die Einkaufsnetze, mit denen schon meine Oma zum Einkaufen gegangen ist. Wiederverwendbar, platzsparend mitzunehmen, und wunderbar aus Wollresten herzustellen. Ich habe mich mal daran versucht und das Ergebnis lässt sich sehen, denke ich. Einfach einen Boden aus festen Maschen häkeln und dann das Netz aus Luftmaschen machen. Griffe und Rand daran häkeln und fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier klicken: Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.